Verein Sternwarte Trier e.V.

Sternwarte Irsch

Die am 17. Januar 2004 er√∂ffnete Sternwarte in Irsch besteht aus 2 Geb√§uden: Dem Kuppelgeb√§ude mit den Instrumenten und einem Blockhaus zum Aufw√§rmen in kalten Wintern√§chten, f√ľr Vortr√§ge und zum √úbernachten nach langen Beobachtungsabenden.
Die Instrumente in der Sternwartenkuppel: Das Hauptteleskop ist ein 300/5400 Cassegrain, vorwiegend zum Beobachten gedacht. Planeten- und Mondaufnahmen können ebenfalls gemacht werden. Auf dem Cassegrain ist ein 102/816 Takahashi TSA-Refraktor montiert, der zum Beobachten und speziell zum Fotografieren von größerflächigen Objekten verwendet werden kann.
Die Teleskope befinden sich auf einer computergesteuerten Goto-Montierung, die wahlweise mit der Teleskopsteuerung oder mit einer Sternkarte auf einem PC gesteuert werden kann. Die Instrumente können damit automatisch alle Objekte aus dem Katalog auffinden.

Auch Gruppen können sich zu einer Besichtigung anmelden, unangemeldet ist ein Zugang nicht möglich.
Terminvereinbarungen bitte √ľber die Telefonnummer 0651-87291 (Roland Weber).


Sternwarte Irsch Sternwarte Irsch
Sternwarte Irsch Sternwarte Irsch
Sternwarte Irsch Sternwarte Irsch
Sternwarte Irsch Sternwarte Irsch
Sternwarte Irsch Sternwarte Irsch
Sternwarte Irsch Sternwarte Irsch
Sternwarte Irsch Sternwarte Irsch