Astronomisches Beobachten für Kinder unter 10 Jahren

Ein Abend in Irsch am 2.5.2007

Wie bisher können die Schülerinnen und Schüler der Gymnasien aus Trier und Konz von der fünften Klasse an in Arbeitsgemeinschaften Grundkenntnisse in Astronomie erwerben und die Station auf dem Dach der Universität zu eigenen Beobachtungen nutzen.
In der vierten Klasse der Grundschule wird nach Lehrplan das Thema “Sonne, Mond und Sterne behandelt.
Daran kann sich sinnvoll ein Besuch in unserer Beobachtungsstation in Trier-Irsch anschließen, wo man erste eigene Erfahrungen mit einem Teleskop machen kann.
Es ist gar nicht so einfach, das Auge in die richtige Stellung zum Okular zu bringen und genau das zu sehen, was von den Betreuern zuvor eingestellt wurde.  
Dank einer Projektförderung durch die Deutsche Bank können wir Gruppen von Kindern unter 10 Jahren  gegen einen kleinen eigenen Kostenbeitrag die Möglichkeit geben, selbst am Cassegrain- und am Dobson-Spiegelteleskop verschiedene Objekte des näheren und weiteren Weltraums zu beobachten.

Terminvereinbarungen für solche Gruppen sind bei Herrn Roland Weber unter Tel. 0651 87291 möglich und sollten sehr frühzeitig im Schuljahr erfolgen.

Beobachtung für Kinder

Unsere Mitglieder Andrea Sharma und Markus Weber betreuen Konzer Kinder der Grundschule St. Johann am Dobson-Teleskop

Beoabachten für Kinder

So ein Blick durch das Cassegrain-Teleskop ist schon spannend für die Schüler der 4. Klasse der Grundschule, betreut werden sie von unseren Mitgliedern Michael Luy und Andrea Sharma.