Astronomietag 2020

Der Astronomietag 2020 wird wegen der aktuellen Coronavirus-Pandemie auf den 24. Oktober 2020 verschoben.

Sie sind herzlichst eingeladen unsere Sternwarte in Trier-Irsch an diesem Tag zu besuchen. Beachten Sie hierzu die Wegbeschreibung auf der Seite Treffpunkte.
Ab 19:00 Uhr haben wir mindestens bis 22:00 Uhr geöffnet. Bei gutem Wetter auch gerne länger.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird erbeten.

Unser Programm an diesem Tag

1. Verschiedene Vorträge im Blockhaus
  a) Die Frühzeit der Erde (Uwe Jönson) - 19:30 Uhr
  b) Einführung in die einfache Astrofotografie (Torsten Penth) - 20:00 Uhr
  c) Deep Sky Fotografie (Gabriele Gutekunst) - 20:30 Uhr und 21:30 Uhr
  d) Plejaden: Die sieben Schwestern (Roland Weber) - 21:00 Uhr
bei hinreichender Nachfrage können die Vorträge ab 22:00 Uhr wiederholt werden

2. Himmelsbeobachtungen von Mond, Venus, Plejaden, Orion in der Kuppel
  a) mit dem Hauptteleskop: 300/5400 Cassegrain (Markus Weber)
  b) mit dem 102/816 Takahashi TSA-Refraktor (Christian Farsch)

3. Himmelsbeobachtung auf der Plattform
  a) mit einem Celestron C8 (Michael Kettler)
  b) mit anderen Teleskopen (Michael Luy)
  c) mit Ferngläsern (Albert Schmitt)

4. Zusatzangebot bei sonnigem Wetter
  Sonnenbeobachtung mit verschiedenen Teleskopen von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Teleskope befinden sich auf einer computergesteuerten Goto-Montierung. die wahlweise mit der Teleskopsteuerung oder mit einer Sternkarte auf einem PC gesteuert werden kann. Die Instrumente können damit automatisch die Objekte aus dem Katalog finden.